Das Konzept

Gemeinsam für den Bildungsstandort Moabit

 

Im Bildungsverbund haben sich Kitas, Schulen, Jugendfreizeiteinrichtungen, Kultureinrichtungen und Projektträger aus Moabit Ost und West zusammengeschlossen, um gemeinsam den Bildungsstandort Moabit zu stärken. Unterstützt wird der Verbund durch die Mitarbeit von freiberuflichen Anbieter*innen aus dem naturwissenschaftlichen und künstlerischer Bereich.

 

 

Ziele

  • Gute Bildung für alle fördern
  • Bildungsübergänge Kita – Grundschule – weiterführende Schule verbessern
  • Zusammenarbeit der Bildungseinrichtungen mit Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen, weiteren Lernorten und Partnern aus Kultur, Wirtschaft und Wissenschaft vertiefen
  • Forschendes, selbst entdeckendes und praktisches Lernen anregen
  • Bildung für nachhaltige – sozial, ökologisch und ökonomisch – orientierte Lebens- und Wirtschaftsweisen stärken

 

Für die Kinder und Jugendlichen

 

Im Mittelpunkt stehen die Kinder und Jugendlichen. Sie werden gemäß ihren Fähigkeiten und Talenten auf ihrem Bildungsweg gefördert. Inhaltlich abgestimmte Bildungsangebote und der regelmäßige Austausch der Pädagogen erleichtern ihnen den Übergang in die nächste Bildungsstufe.

 

 

Kooperationsprojekte, Praxis-Workshops und Fachtage

 

In Projektbündnissen realisieren die Einrichtungen die konkreten Kooperationsprojekte miteinander; daneben finden regelmäßig Workshops zur Projektentwicklung und Fortbildung in den beiden Schwerpunktbereichen Naturwissenschaften und Kultur sowie Fachtage für Pädagog*innen zu spezifischen Themen (bspw. „Mathe macht Musik“, „Forschen und Entdecken in Lernwerkstätten“, „Bienen und Kunst“) statt.

 

Programm Fachtag „Forschen und Entdecken in Lernwerkstätten – Potenziale und Moabiter Erfahrungen“ am 17.04.2015

Einladung Fachtag „Mathe macht Musik“ am 17.06.2015

Einladung Fachtag zur Ästhetischen Forschung: „Selbst entdecken ist die Kunst“

Erfahrungen aus dem Programm Kultur.Forscher! und praktische Übungen am 18.11.2015

Einladung Fachtagung „Bienen und Kunst: Moabees – ein PilotInnenprojekt“ am 24.11.2017 

 

 

Bildungsverbund-Konferenzen

 

Halbjährlich werden Bildungsverbund-Konferenzen organisiert: Es werden Informationen und Erfahrungen ausgetauscht, bestimmte Themen vertieft und nächste gemeinsame Aktivitäten und Kooperationen geplant.

 

 

Bildung für die Zukunft

 

Im Bildungsverbund wird erlebbar gemacht, dass Naturwissenschaften und Kultur keine Gegensätze darstellen, sondern sich ergänzen und befruchten können. Wir möchten Bildung im Sinne sozialer, ökologischer und wirtschaftlicher Nachhaltigkeit fördern und damit dazu beitragen, die Lebenschancen und Lebensqualität jetziger und zukünftiger Generationen zu erhalten und zu verbessern. Grundlagen sind für uns die Konzepte der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) und des Globalen Lernens. In der Ausgestaltung der Bildungsangebote orientieren wir uns an den globalen Zielen für eine nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals) der Vereinten Nationen.

 

 

Bildungsketten

 

Um das Zusammenspiel der Einrichtungen in aufeinander aufbauenden Projekten und Arbeitsschwerpunkten zu verdeutlichen, wird mit dem Begriff der Bildungsketten gearbeitet. Die Kinder im Stadtteil lernen in ihrer Bildungsbiografie an den verschiedenen Altersstufen in Kitas, Schulen und außerschulischen Einrichtungen aufeinander abgestimmte Gegenstände und Inhalte kennen. So findet z.B. in der Kita musikalische Früherziehung für alle statt, so dass auch Kinder, die in ihrem Elternhaus diesen Impuls nicht bekommen, mit Musik in Berührung kommen. Dies setzt sich fort im Instrumentalunterricht an Grund- und Oberschulen.

 

Beispielhafte naturwissenschaftliche Bildungsketten_1

Beispielhafte naturwissenschaftliche Bildungsketten_2

Beispielhafte kulturelle Bildungsketten

 

 

Moabiter Bildungsfest

 

Höhepunkt der gemeinsamen Aktivitäten ist das alljährliche Moabiter Bildungsfest. Dort präsentieren sich die Einrichtungen des Bildungsverbunds mit Mitmachständen und einem bunten Bühnenprogramm.

 

Programm 2016

Plakat 2016

Impressionen 2015

 

 

Kooperationsvereinbarung und Leitbild

 

Über 30 Einrichtungen im Verbund (Kindertagesstätten, Grundschulen, Oberschulen, Kinder- und Jugendeinrichtungen sowie Kultureinrichtungen bzw. Projektträger) haben miteinander eine Kooperationsvereinbarung geschlossen und ein Leitbild formuliert und verabschiedet.

 

Leitbild

 

 

Projektbeirat

 

Der Verbund wird begleitet durch einen Beirat, in dem neben den Quartiersmanagements und Quartiersräten die Fachämter Weiterbildung und Kultur, Umwelt und Naturschutz und das Jugendamt vertreten sind. Die hier stattfindende ressortübergreifende Abstimmung innerhalb der Verwaltung ist eine wichtige Rahmenbedingung.

 

 

Entstehung des Bildungsverbund Moabit und Verankerung im Bezirk

 

Der Bildungsverbund Moabit besteht seit September 2012. Die doppelte Schwerpunktsetzung in den Bereichen Naturwissenschaften und Kultur wurde von den Bildungseinrichtungen gewünscht, die die Gründung des Verbunds gemeinsam mit den Quartiersmanagements Moabit Ost und Moabit West vorbereitet haben.

Der Bildungsverbund Moabit ist ein gelungenes Beispiel für eine kommunale Bildungslandschaft im Bezirk Mitte von Berlin. Der Bildungsverbund ist eingebettet in das Bezirkliche Rahmenkonzept Bildung des Bezirks Mitte.

 

 

Koordination und Organisation

 

Der Bildungsverbund wird durch das Büro Büttner & Partner koordiniert. Die Mitglieder des Bildungsverbunds treffen sich regelmäßig, um Inhalte und Formen der Zusammenarbeit zu besprechen. Über den Bildungsverbund werden kleinere Kooperationsprojekte und Fortbildungen finanziert. Für größere Vorhaben werden zusätzliche Projektmittel eingeworben. Die Koordination unterstützt außerdem bei der Öffentlichkeitsarbeit.