Projekte 2016 - 2017

„Vom Bild zum Klang — Vom Klang zum Bild“: Kinderwerkstatt in der Ausstellung GESTRÜPP

Juli 2016, Galerie Nord/Kunstverein Tiergarten

Teilnehmer/innen: Schüler/innen der Miriam-Makeba-Grundschule

Leitung: Juliane Laitzsch, Ulrike Brand

Die Ausstellung GESTRÜPP hatte das Verhältnis von Bild und Klang zum Thema. Mit der Bildenden Künstlerin Juliane Laitzsch haben die Kinder, ausgehend von Linie und Farbe, Bilder gezeichnet, zu denen sie Klangvorstellungen entwickelt und beschrieben haben. Die Zeichnungen wurden so zu lesbaren „Partituren“. Durch die Anwesenheit eines Musikers mit Instrument wurden dann Vorstel-lung, Fantasie, Formwille, Gestaltungsweise mit den Klängen abgeglichen und die Zeichnungen auf diese Weise transponiert, d.h. „zum Leben erweckt“. Mit der Musikerin Ulrike Brand gingen die teilnehmenden Kinder den umgekehrten Weg: inspiriert und angeleitet durch die Cello-Improvisation entwickelten sie Übersetzungsstrategien vom Klang ins bildnerische Medium. Die von den Kindern unter Anleitung gezeichneten Partituren wurden im Rahmen der Ausstellung präsentiert und bei den Konzerten von professionellen Musikern interpretiert.

 

From the bottom of the spirit: Regelmäßiges Tanzangebot und Ferien-Tanz-Workshop im Bredow-Treff

Februar 2016 - Februar 2017, Wolfgang-Scheunemann-Haus (Bredow-Treff)

In Kooperation mit Valérie Kommer; Frecher Spatz e.V.; Pary El-Qalqili; Naturwissenschaftlicher und kultureller Bildungsverbund Moabit; Bredow-Treff/ Wolfgang-Scheunemann-Haus; Notunterkunft für Flüchtlinge Levetzowstraße 3-5

Im Rahmen des Tanzprojekts "From the bottom of the spirit" fand vom 25. bis 29. Juli 2016 ein Ferien-Tanz-Workshop für Mädchen von 8-16 Jahren im Bredow-Treff statt. Die Tanzlehrerinnen Nargine und Orkide boten in diesem Intensiv-Tanz-Workshop Freestyle und Oriental an. 18 Mädchen aus dem Flüchtlingslager in der Levetzowstraße haben fleißig eine Woche trainiert und in der Aufführung am 30. Juli in der Kulturfabrik gezeigt, was sie draufhaben.

 

Das Tanzprojekt ist gefördert vom Projektfonds Kulturelle Bildung.

 

Bildungsprojekte im Rahmen des Projekts SALONwelcome 

(anteilig unterstützt über den Bildungsverbund Moabit)

 1. Erstellung eines Bildwörterbuchs mit Kindern aus Willkommensklassen der Carl-Bolle-Grundschule und Notunterkünften

Juli, August 2016, Schulgarten Moabit

Teilnehmer/innen: Kinder und Jugendliche aus Willkommensklassen der Carl-Bolle-Grundschule und Notunterkünften in Moabit

Leitung: Bärbel Rothhaar

Seit Anfang des Jahres haben verschiedene Künstler/innen des Projekts SALONwelcome mit Kindern und Jugendlichen aus Willkommensklassen der Carl-Bolle-Grundschule und Notunterkünften in Moabit an einem Bildwörterbuch gearbeitet. Für die letzte Phase der Arbeit und die Fertigstellung des Buches wurden von Bärbel Rothhaar zwei Kurse durchgeführt: Ein Zeichen-Workshop vom 25. bis 29. Juli mit jeweils fünf Stunden sowie ein Buchgestaltungs-Workshop vom 15. bis 19. August mit jeweils vier Stunden. Die Angebote fanden im Schulgarten Moabit statt. 

2. Keramik-Workshop „Kultursammelteller“ im Stadtschloss Moabit

September bis November 2016

Teilnehmer/innen: Kinder aus Willkommensklassen der Carl-Bolle-Grundschule und aus der Notunterkunft Siemensstraße

Leitung: Douraid Rahhal

Der Keramik-Künstler Douraid Rahhal bietet im Zeitraum September bis November an acht Terminen Keramik-Workshops für Kinder aus Willkommensklassen der Carl-Bolle-Grundschule und aus der Notunterkunft Siemensstraße in der Werkstatt im Stadtschloss Moabit an. Es werden Essgeschirr und Trinkgefäße hergestellt, die im Rahmen eines gemeinsamen Kochens und Essens zum Abschluss verwendet werden.

3. Schreibwerkstatt in der Kurt-Tucholsky-Bibliothek 

Oktober 2016 (Herbstferien)

Teilnehmer/innen: Grundschulkinder (offenes Angebot)

Leitung: Christine Keppler

Vom 24. bis 28.10.2016 fand jeweils von 10 bis 15 Uhr eine Werkstatt in der Kurt-Tucholsky-Bibliothek statt. Mittels verschiedener Zugänge – Erzählen, Malen, Überlegen, Ausprobieren, Gestalten und Schreiben– beschäftigten sich etwa 12 Kinder aus Moabiter Grundschul- und Willkommensklassen mit den Zutaten, Geschmäckern und Gefäßen von Essen.

 

Auswertung und Multiplikation des Projekts „Höhlendorf“ mit Schüler*innen der Carl-Bolle-Grundschule 

Juli bis Dezember 2016

Teilnehmer/innen: Schüler*innen der Carl-Bolle-Grundschule

Leitung: Elisa Dierson, Felix Stumph 

Zum Projekt: Mit den Kindern werden Höhlen, Unterschlüpfe, Entspannungsräume, Gruppenplätze – ein Höhlendorf – gebaut. Es wird mit gefundenen und mitgebrachten Materialien gebaut. Die Höhlen füllen sich im Laufe mit persönlichen Dingen, Geschichten und Ritualen. Die Kinder richten sich häuslich ein. Gemeinschaftliches Leben beginnt. 

Die Erfahrungen und Ergebnisse werden ausgewertet, ein Vervielfältigungskonzept zur Multiplikation des Projektansatzes entwickelt und ein Faltblatt zur Außendarstellung und als Anregung zur Nachahmung erstellt.

 

Theater-AG in der Kurt-Tucholsky-Grundschule

Oktober 2016 bis Juli 2017

Teilnehmer/innen: Schüler/innen der Kurt-Tucholsky-Grundschule (4. - 6. Klassen)

Leitung: Sabine Liebisch

Mit Beginn des neuen Schuljahres 16/17 fördert der Bildungsverbund eine wöchentliche Theater-AG an der Kurt-Tucholsky-Grundschule. 

Naturwissenschaftliche Angebote für die Kinder der Kitas Spielraum Havelsegler und Perlentaucher

September bis Dezember 2016

Kitas Spielraum Havelsegler und Perlentaucher

Teilnehmer/innen: Kita-Kinder

Leitung: Horizontereignis

Auf dem Weg durch unser Sonnensystem lernen die Kinder nicht nur die Planeten kennen, sondern ganz nebenbei auch die fernen Sterne und Galaxien der Mathematik, Physik, Chemie, Biologie und Geowissenschaften. Behandelte Themen sind u.a. Licht, Strom, Wasser und Luft. Die Angebote werden von Horizontereignis durchgeführt und finden zweiwöchentlich ab September 2016 statt.

 

Tanzangebote an der Miriam-Makeba-Grundschule

September bis Dezember 2016

Teilnehmer/innen: Kinder aus vier Willkommensklassen

Leitung: José Antonio Roque Toimil

Der Tanzlehrer José Antonio Roque Toimil bietet wöchentlich für vier Willkommensklassen Tanzkurse an. Die Kinder lernen spielerisch, sich tänzerisch und musikalisch ausdrücken. Außerdem erlernen die Kinder im Laufe des Kurses Worte und einfache Sätze in deutscher Sprache, die hauptsächlich mit dem Körper bzw. mit Körperteilen, dem Verhältnis vom Körper in Zeit und Raum, den Richtungen, Präpositionen und Zahlen, im Zusammenhang stehen.

 

Bildende Kunst: Workshops für Willkommensklassen an der Theodor-Heuss-Gemeinschaftsschule (Grundstufe)

Oktober bis Dezember 2016

Teilnehmer/innen: Kinder aus zwei Willkommensklassen

Leitung: Mols Landen

Für die Kinder zweier Willkommensklassen der Grundstufe der Theodor-Heuss-Schule finden je fünf wöchentliche Kunstkurse, geleitet von jeweils zwei Bildenden Künstlern, bis zum Jahresende statt.

 Kita-Kinder bauen kleine Instrumente auf dem Otto-Spielplatz

September bis November 2016

Ottospielplatz, einzelne Kitas

Teilnehmer/innen: Kita-Kinder

Leitung: Kollegen 2,3 | Bureau für Kulturangelegenheiten

Von September bis Dezember 2016 fanden auf dem Otto-Spielplatz zahlreiche Workshops (19) für Kitakinder statt, an denen verschiedenste kleine Instrumente gebaut wurden. Erfahrene und versierte Tüftler von den Kollegen 2,3 zeigten, wie man aus einem Gartenschlauch eine Trompete knotet, auf einem Indianerbogen zupft und eine BingoBongo baut. Einige Kinder konnten im Rahmen des Festivals für selbstgebaute Musik am 9.10.2016 auf dem Otto-Spielplatz zuvor eingeübte kurze Musikstücke mit ihren selbstgebauten Instrumenten vortragen. 

 

Tanzprojekt "Moabeat – Wer? Wie? Was? Bewegt meinen Kiez? – Sprache(n) in Bewegung"

Oktober 2016 - Februar 2017

Leitung: Yvonne Leppin, Heidi Weiss

Tanzprojekt in Zusammenarbeit von Moabiter Grundschule, Frecher Spatz e.V. (K3) und Tanzpädagoginnen

Ausgehend von den Themenfeldern „Sprache(n)“, „verbale und non verbale Kommunikationsformen“ und „Verständigung“ wird mit den Kindern und Jugendlichen ein Tanz(theater)stück erarbeitet, dass sich an den Vorstellungen, Wünschen, Ideen der Kinder zu ihrem Kiez orientiert.

Die Kerngruppe wird von 10-12 tanzerfahrenen Kindern aus der Moabiter-Grundschule und dem K3 – Kiez Kids Klub gebildet. Einem Intensiv-Workshop in den Herbstferien vom 24. – 28.10.2016 schließen sich wöchentliche Angebote an. Die Kurse finden in der Moabiter Grundschule statt. Im Januar bzw. Februar 2017 sind zwei öffentliche Aufführungen im ACUD-Theater geplant.

Gefördert über das Bundesprogramm „Kultur macht stark“. 

 

AG Experimentelle Kreativwerkstatt für 7. und 8. Jahrgangsstufe der Hedwig-Dohm-Oberschule

Oktober 2016 bis Februar 2017, Wolfgang-Scheunemann-Haus

Teilnehmer/innen: Schüler/innen der 7. und 8. Klassen der Hedwig-Dohm-Oberschule

Leitung: Gunda Wichmann-Zahn

Ab Ende September findet in der Kreativwerkstatt des Wolfgang-Scheunemann-Hauses eine AG für die 7. und 8. Jahrgangsstufe der Hedwig-Dohm-Oberschule, immer donnerstags von 13.40 bis 15.45 Uhr statt.

 

Ein Waldtag mit einer Schulklasse der Kurt-Tucholsky-Grundschule 

November 2016

Teilnehmer/innen: 3. Klasse 

Leitung: Dina Schmidt, Sabine Völkers

Im November 2016 hat sich eine 3. Klasse der Kurt-Tucholsky-Schule auf den Weg in den herbstlichen Grunewald gemacht. Los ging es auf dem „Pfad der verlorenen Dinge“, der mitten hinein in den Wald führte. Dort haben die Schüler bei der Blättersuche die vielen verschiedenen Bäume erkundet, nebenbei eine Menge gelernt und anschließend sogar ihren eigenen Herbstlaub-Baum gebaut. Zum Aufwärmen wurden zwischendurch verschiedene Bewegungsspiele gespielt. Die Naturerlebnis-Veranstaltung wurde von den beiden Naturpädagoginnen Dina Schmidt und Sabine Völkers begleitet.

 

Offenes Angebot "Experimentelle Kreativwerkstatt" im Wolfgang-Scheunemann-Haus

November bis Dezember 2016

Teilnehmer/innen: Schüler/innen der 7. und 8. Klassen der Hedwig-Dohm-Oberschule

Leitung: Gunda Wichmann-Zahn

Ab dem 3. November 2016 wird es im Wolfgang-Scheunemann-Haus ein offenes Angebot Experimentelle Kreativwerkstatt für Kinder und Jugendliche geben. Geplant sind 5 Termine bis zum Jahresende.

 

Mathe spielerisch in der Kita Rathenower Str.

November bis Dezember 2016

Kita Rathenower Str., Kurt-Tucholsky-Grundschule

Teilnehmer/innen: Kita-Kinder, Erzieher*innen

Leitung: Kerstin Vogt

Mit Kita-Gruppen und –Erzieher/innen fördert Kerstin Vogt einen spielerischen Zugang in die Welt der Mathematik. Zum Angebot gehören Besuche der Kurt-Tucholsky-Grundschule (Nutzung des Mathe-Werkstatt-Raums) und eine Kurzqualifizierung der Pädagog*innen.

 

4 Workshops zum Globalen Lernen für 3. bis 6. Klassen der Kurt-Tucholsky-Grundschule

„Bunte Spielzeugkiste – eine Reise in die Welt der Spielzeuge“

Dezember 2016

Teilnehmer/innen: 3. bis 6. Klasse 

Leitung: Fördern durch Spielmittel e.V.

Womit spielt ihr gerne? Womit spielen andere Kinder? Habt ihr schon einmal Spielzeug selber gebaut? Woher kommen eure Spiele und Spielsachen? Aus welchen Materialien bestehen sie? Wo wurden sie gefertigt? Unter welchen Bedingungen? Zu Fragen wie diesen tauschen wir uns aus und reflektieren dabei das eigene Konsumverhalten. Anhand einer bunten Spielzeugkiste erkunden wir Spieldinge aus aller Welt und fragen uns, wie sie hierhergekommen sind.

Außerdem zeigen wir Möglichkeiten auf, wie man aus einfachen Mitteln in wenigen Schritten zauberhafte Spieldinge selber herstellen kann. Dabei verwenden wir auch Natur- und Restmaterialien und gehen auf Umweltaspekte ein. Die Objekte basieren auf naturwissenschaftlichen Wirkprinzipien. Zwei Spielzeugbauprojekte werden wir direkt umsetzen und Anregungen geben, um mit diesen Dingen einfache Regelspiele selber zu erfinden. Die Spielobjekte können die Schüler*innen mit nach Hause nehmen.

 

Workshops zum Thema Klimawandel für 8. Klassen, Theodor-Heuss-Gemeinschaftsschule

März bis Juni 2017

Teilnehmer/innen: Schüler/innen der THG (8. Klassen)

Leitung: Anja Mocker

Entwicklung und Erprobung von WS-Formaten zum Thema Klimaschutz und -anpassung mit 8. Klassen der THG. 

 

Projekt „Grüne Lunge: Unsere Stadt und das Klima“

März bis September 2017

Verschiedene Orte: Kurt-Tucholsky-Bibliothek, Kita Huttenstr., Kurt-Tucholsky-Grundschule, Theodor-Heuss-Gemeinschaftsschule, Kreativwerkstatt im Wolfgang-Scheunemann-Haus, Kleingartenverein

Teilnehmer/innen: Kinder der Kita Huttenstraße 21, Schüler*innen der Kurt-Tucholsky-Grundschule und der THG (Mittelstufe)

Leitung: Bärbel Rothhaar, Gunda Wichmann-Zahn, Dina Schmidt, Christian Jammrath

In der Projektgruppe wurden pilothafte Angebote zum Thema Klimawandel für alle Bildungsstufen erarbeitet. 

Es wurden Bildungsangebote erprobt, die es auf künstlerisch-kreative und experimentell-sinnliche Weise ermöglichen, Zusammenhänge/Phänomene von Stadt (Grün) & Klima begreifbar zu machen und zum Nachdenken über das eigene Handeln anregen und Handlungsoptionen für ein klimabewusstes Verhalten aufzeigen. Hierfür wurden sowohl formale Lernorte – Kita und Schule – als auch nonformale Lernorte – Bibliothek, Kleingartenverein, Schulgarten und Lernwerkstatt – genutzt.

U.a. auf dem Sommerfest des Schulgarten Moabit am 8. Juli 2017 sowie beim Moabiter Energietag am 07.09.2017 wurde das Projekt präsentiert und verschiedene Mitmachangebote organisiert.

 

Walderlebnistage mit allen 3. Klassen (insgesamt 5) der Kurt-Tucholsky-Schule 

April bis Juni 2017

Teilnehmer/innen: Kinder aller 3. Klassen (3 a – 3 e)

Leitung: Dina Schmidt, Sabine Völkers

Im Frühjahr 2017 wurden die Waldausflüge mit einigen Klassen der Kurt-Tucholsky-Schule fortgesetzt: Klasse 3 d am 28.04.17, Klasse 3 b am 12.05.17, Klasse 3 c am 18.05.17, Klasse 3 e am 13.06.17, Klasse 3 a am 20.06.17.

Beispielhaft ist ein Walderlebnistag dargestellt: Ende April hat sich die erste Gruppe auf den Weg in den Grunewald gemacht. Dieses Mal waren die „Tiere des Waldes“ das Thema. Die Schüler der Klasse 3 d haben sich auf die Suche nach Tierspuren gemacht und versucht, verschiedene Tierstimmen zu hören und zu erkennen. Nebenher haben sie eine Menge über die Bewohner des Waldes gelernt.

Außerdem gab es wie immer viel Zeit für eigene Erkundungen. Aus herabgefallenen Ästen und Zweigen wurden schließlich in Teamarbeit zwei Laubhütten errichtet.

Begleitet werden die Ausflüge von den beiden Naturpädagoginnen Dina Schmidt und Sabine Völkers. 

  

Tanz-Angebote an der Carl-Bolle-Grundschule

1. Teil, Juni bis Juli 2017

Drei Schnupperangebote (je 1,5 h) für Schüler*innen der Carl-Bolle-Grundschule.

2. Teil, September bis Dezember 2017

Teilnehmer/innen: Kinder der Carl-Bolle-GS

Wöchentliches AG-Angebot „Zeitgenössischer Tanz“ für Schüler*innen der Carl-Bolle-Grundschule.

Leitung: Francisco Bejarano Montes de Oca

 

Film-/Medien-AG an der Kurt-Tucholsky-Grundschule

Mai bis Juli 2017

Seit Ende Mai 2017 bis zum Schuljahresende findet wöchentlich eine Film-/Medien-AG an der Kurt-Tucholsky-Grundschule statt.

Darüber hinaus gab es in den Pfingstferien ein offenes Angebot zum Thema Film/Medien am Hort der Kurt-Tucholsky-Grundschule.

Beides finanziert über ein Programm von „Kultur macht stark“ in Kooperation mit BITS 21 e.V.

 

Tag des Handwerks in Moabit 2017

August bis September 2017

Verschiedene Betriebe in Moabit

Teilnehmer/innen: Klassen des 8. Jahrgangs der Theodor-Heuss-Gemeinschaftsschule 

Leitung: miomaxito e.V., Jörg Nothacker

Tag des Handwerks am 15.09.2017 in Moabit. Schülergruppen besuchten auf einer Route drei verschiedene Betriebe und lernen unterschiedliche Berufe und Ausbildungsmöglichkeiten kennen. Die Besuche wurden in der Schule mit den Lehrer*innen vor- und nachbereitet.

 

Selbstgebaute Musik 2017

Juni bis September 2017

Otto-Spielplatz

Teilnehmer/innen: Vorschulgruppen Kitas, Grundschüler*innen

Leitung: Kollegen 2,3 | Bureau für Kulturangelegenheiten

Ferienworkshop auf dem Otto-Spielplatz „Rieseninstrument – Restauration, Erweiterung des Instruments, Bespielung mit abschließender Vorführung“ vom 31.07.-04.08.2017.

4 Workshops auf dem Festival für selbstgebaute Musik am 10.09.2017 auf dem Otto-Spielplatz, Berlin Moabit: Schlauchtrompete, Rohrfagott, Dosengitarre, Rohrshaker  

 

„Urban Gardening“-Projekt an der Theodor-Heuss-Gemeinschaftsschule 

Juni bis Dezember 2017

Theodor-Heuss-Gemeinschaftsschule, Schulhof der Mittel- und Oberstufe

Teilnehmer/innen: 8. Klassen der THG, inkl. SuS mit Lerneinschränkungen

Leitung: Reinhard Niebling, Falko Reinhardt

Die Planung, Vorbereitung, Einkauf von Materialien und der Bau von an der Mittel- und Oberstufe der THG wurden über den Bildungsverbund Moabit ermöglicht. Für die weitere Ausweitung und Fortsetzung des Projekts konnten Anschlussfinanzierungen eingeworben werden bzw. Kooperationspartner gefunden werden (Firma Ampelmann / Nachbarschaftsfonds Green Moabit).

  

Hofprojekt an der Hedwig-Dohm-Oberschule

September bis Dezember 2017

Hedwig-Dohm-Oberschule

Teilnehmer/innen: Schüler*innen der 8. und 9. Klassen

Leitung: Afke Huitema

Die Umsetzung des Hofprojekts – Bau einer Rundbank aus Holz um einen Baum im Schulhof der Hedwig-Dohm-Oberschule gemeinsam mit den Schüler*innen wurde dokumentarisch festgehalten.

 

Pilotprojekt Klimabildung an der Theodor-Heuss-Gemeinschaftsschule 

Ein Projekt zur Förderung der Klimaschutzbildung an der Theodor-Heuss-Schule von 5. Klassenstufe bis zur Oberstufe befindet sich in Vorbereitung. Das Pilotprojekt wird von der Schule und dem Bildungsverbund Moabit gemeinsam mit Berliner Unternehmen der Ver- und Entsorgerbranche entwickelt und soll zum Schuljahr 2017/18 starten.

 

Bienen-Workshops Urban Bees am Übergang von Kita und Grundschule 

Kita Huttenstraße 22a, Carl-Bolle-Grundschule

4 Workshops mit 15 Kita-Kindern und 10 Grundschul-Kindern der Sprachförderklasse (Jahrgangsstufe 1 und 2). 10. und 12.10.2017. Beteiligt waren Gruppen der Kita Huttenstraße 22a und der Carl-Bolle-Grundschule.

Inhalte: Exkursion zum Zentrum für Kunst und Urbanistik, Einführung in Bienenkunde und Imkerhandwerk, Vorstellen und Ausprobieren von Imkerwerkzeugen, Einblick in das Schau-Bienenvolk, Honig-Picknick. 

 

Workshop „Comics und Büchermachen“, Herbstferien, Schulgarten Moabit

Workshop vom 23.10. bis 27.10.2017 für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren im Rahmen des Herbstferien-Angebots des Schulgarten Moabit

 

Angebote und Experimente im Rahmen des Wintermarkts im Schulgarten Moabit

Verschiedene Angebote / Experimente im Rahmen des Wintermarkts im Schulgarten Moabit am 2. Dezember 2017 von 13 bis 17 Uhr, u.a. Kränzebinden und Kerzenziehen. 

 

Tanzangebote an der Miriam-Makeba-Grundschule

Februar bis Juli 2017

Teilnehmer/innen: Kinder der Klassen JüL (1.-3.), 5c, 6b, 6c

Leitung: José Antonio Roque Toimil

Die Kinder erhielten pro Gruppe eine Stunde in der Woche Tanzunterricht. Im kreativen Prozess entwickelten alle Klassen einen eigenen Tanz. In den Klassen der Stufen 5 und 6 wurde maßgeblich in kleinen Gruppen oder zu zweit gearbeitet, um die Gesprächskultur beim Treffen von Entscheidungen zu verbessern bzw. zu lernen. Die Tänze wurden am Ende des Tanzprojekts an einem Nachmittag den Eltern, die zahlreich erschienen, vorgestellt. 

Die Klassen der 6. Stufe führten ihre Tänze am letzten Schultag beim „Gomo-Tag“ bei der Zeugnisausgabe vor den Mitschüler*innen, Eltern und Lehrkräften wieder auf.

Sept. – Dez. 2017

Teilnehmer/innen: Kinder aus vier Willkommensklassen,

Leitung: José Antonio Roque Toimil.

Das Tanzangebot wurde fortgesetzt und von der Schule direkt weiter finanziert.

 

Tanzangebot "Moabeat", Moabiter Grundschule

Herbstferien-Workshop

in Kooperation mit Kiez Kids Klub, Frecher Spatz e.V.

Leitung: Tanzpädagoginnen Yvonne Leppin und Heidi Weiss

Finanziert über Bundesprogramm "Kultur macht stark", ChanceTanz

 

„Zauberhafte Welt des Wassers“ – für Kinder der Kita Havelsegler und der Kita Perlentaucher

Zweiwöchentliche stattfindendes Angebot „Zauberhafte Welt des Wassers“ – verschiedene naturwissenschaftliche Experimente und Spiele – in der Kita Havelsegler und der Kita Perlentaucher

Leitung: Horizontereignis gUG

 

Walderlebnistag mit einer 2. Klasse der Anne-Frank-Grundschule

Dezember 2017

Teilnehmer/innen: Kinder einer 2. Klasse

Leitung: Dina Schmidt